Kanzleinews 8.1.2019



Zum Geburtstag von Martin Luther King Jr.

Friede ist nicht die Abwesenheit von Gewalt, sondern die Anwesenheit von Recht.

Martin Luther King Jr.,
geboren am 15.Jänner 1929, ermordet am 4. April 1968)



Bertha von Suttner, Friedensnobelpreisträgerin 1905

Bertha von Suttner war diejenige, die Alfred Nobel davon überzeugte, einen Teil seines Vermögens für Friedenstätigkeiten zu stiften. Der Friedensnobelpreis wird seit 1901 vergeben. Am 10. Dezember 1905 erhielt Bertha von Suttner als erste Frau selbst diesen Preis.
Bertha von Suttner hatte sich intensiv mit dem Pazifismus vertraut gemacht und wesentliche Friedensarbeit geleitstet. 1889 erschien ihr Hauptwerk, der Roman „Die Waffen nieder!“, der ihr Weltruhm einbrachte und die Friedensidee wesentlich verbreitete. Bertha von Suttner starb während der Vorbereitungen zu einem Weltfriedenskongress, den sie im August 1914 nach Wien einberufen wollte.
Anwaltskanzlei Unterweger, Buchfeldgasse 19a, A-1080 Wien, www.unterweger.co.at