Kanzleinews 17.3.2016



Nelson Garcia
Honduras, Umweltschützer erschossen

Umweltschützer Nelson Garcia wurde Mittwoch, 9. März 2016 „von Unbekannten“ erschossen. Er gehörte Cáceres' Organisation Copinh an. Stunden zuvor hatte er gegen die gewalttätige Vertreibung von 150 Bauern protestiert.
http://derstandard.at/2000033053513/Die-Angst-vor-politischen-Morden-als-staendiger-Begleiter-in-Honduras



Berta Carceres
Honduras, Umweltaktivistin ermordet

Am 3. März 2016 drangen vermummte Männer in das Haus von Berta Carceres ein. Sie stellte sich den Mördern entgegen und kämpfte bis zuletzt.
Berta Carceres koordinierte den Widerstand der Bevölkerung gegen das Staudammprojekt Rio Gualcarque im Nordwesten Honduras. Der Staussee wird landwirtschaftliche Flächen vernichten, die verarmte Landbevölkerung in die Städte treiben und Angehörige der Lenca-Ethnie vom Wasser abschneiden.
Berta Carceres und ihre MitarbeiterInnen wurden vom Militär, der Polizei und den Bürgermeistern bedroht.



ao. Univ.Prof. Dr. Ignaz Vergeiner – 13.12.1938–28.02.2007

Ignaz Vergeiner war Meteorologe aus Leidenschaft und kritischer Wissenschaftler, ein politisch denkender Mensch. Er engagierte sich für Umweltschutz, gegen das AKW Zwentendorf, für effiziente Energienutzung und für ein anderes Tirol.
In den Jahren 1992 hat Ignaz Vergeiner hat als meteorologischer Gutachter auf Seiten der betroffenen Bevölkerung im Prozess gegen den Betreiber des AKW Harrisburg/Three Mile Island Stellung genommen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ignaz Vergeiner
Anwaltskanzlei Unterweger, Buchfeldgasse 19a, A-1080 Wien, www.unterweger.co.at